Das Pfandsystem aus Bornheim – bald auch in deiner Uni

cup2gether goes to College

Unis ohne Kaffee – schwer vorstellbar. Schnell vor der ersten Vorlesung einen Kaffee in die Hand, an langen Tagen in der Bibliothek, Endspurt Hausarbeit – das schwarze Gold ist für viele kaum wegzudenken. Aus diesem Grund starten wir mit cup2gether campus an (Hoch-)Schulen, Unis usw. unterstützt von der Frankfurter Sparkasse.

Deshalb brauchen wir deine Hilfe – für jede Uni benötigen wir ein Student*innen-Team.
Die Aufgaben: Café und Mensa-Akquise, Umfeld-Cafés-Akquise, Infomaterial an Studies verteilen. Kurz: Es geht darum, auf das Projekt aufmerksam zu machen und im Rahmen von #grüngehtdoch, der Hochschulkampagne für den Klimaschutz, so richtig vorwärts zu gehen.

Mehr Infos

Du willst genauer wissen, wie du dich einbringen kannst? Schreib uns, wir erzählen’s dir!

Telefon-Date

Bei einem Telefonat beschreiben wir, was dich erwartet. Schick uns deine Nummer!

Handbuch

Wenn ihr Cup2gether in eurer Uni wollt, braucht es ein Team von ca. drei Ehrenamtler*innen, die sich kümmern. Ihr erhaltet das cup2gether-Handbuch, als Guideline zur Umsetzung. Voll gepackt mit eienr Schritt-für-Schritt-Anleitung. Alles, was ihr genau braucht, warum Mehrweg wichtig ist, welche Materialien ihr von uns bekommt usw.

So werdet ihr Expert*in in eurer Uni. Von uns erhaltet ihr alle nötigen Materialien (Becher, Plakate, Beachflags), um die Initiative weiter aufzubauen.

Einige Ansprechpartner*innen haben wir schon für euch, meldet euch bei uns.

Cafés auf dem Gelände und im Viertel ansprechen

Vor der Uni immer beim selben Bäcker vorbei? Dein Lieblingscafé ist in der Nähe der Uni? Jede Menge To-Go Kommilitonen? Stell cup2gether vor – wir geben dir alles mit an die Hand, was du brauchst – Infomaterial, Flyer, Tipps zur Ansprache etc.

Social Media

Mit Fotos, für euch gestalteten Bannern und weiterem Infomaterial könnt ihr kinderleicht über Social Media To Go Trinker*Innen informieren, interessieren und aufklären. Wir halten dich auf dem Laufenden.

Biologisch abbaubar

Unserer Becher ist zu 100% biologisch abbaubar – auch wenn er wie stinknormales Plastik aussieht.

Geschmacksneutral

Damit man auch jeder seinen To-Go-Kaffee in vollen Zügen genießen kann

Aus natürlichen Rohstoffen

Der Becher wird ausschließlich aus Mineralstoffen wie z.B. Stärke, Glucose und Lignin hergestellt

Made in Germany

Unserer Becher wird gleich um die Ecke in Hanau produziert – kürzere Wege, weniger CO2-Ausstoß
Mehr zu unseren Bechern erfährst du hier.

cup2gether campus wird unterstützt von:

Share This
X